Schulleben

Zirkuswoche 2012

Eine Woche lang schnupperten die Kinder der Rochusschule mit dem Kölner Spielecircus Zirkusluft. Menschenpyramiden bauen, Teller drehen, als Fakir auf dem Nagelbrett liegen, für eine Woche wurde die Schule zur Zirkusmanege. Dabei durften alle Kinder in verschiedenen Workshops, die von Zirkusleuten, Lehrern und vielen Eltern geleitet wurden, unterschiedliche Circus-Disziplinen ausprobieren.

Zur Aufführung lud der Zirkus Rochussini dann in die Schmitthalle. Sie gehörte gleich zweimal den kleinen Fakiren, Clowns, Feuerspuckern und Artisten. Alle präsentierten in den buntesten Kostümen ihre eingeübten lustigen oder waghalsigen Nummern. Unter dem Jubel der vollbesetzten Turnhalle zeigten sie den Eltern, Geschwistern und Großeltern, was sie in der gesamten Woche gelernt hatten und kannten zum Schluss nur einen Wunsch: Nochmal das Ganze!

WIR DANKEN ALLEN HELFERN FÜR IHREN UNERMÜDLICHEN EINSATZ!

Bericht im General-Anzeiger Bonn

Kommentieren