Schulleben

Kinder bei „Abrapalabra“ 4c (Vb)

Vier Kinder der Klasse 4c haben neulich an einem Geschichtenwettbewerb teilgenommen. Er heißt „Abrapalabra“.

Wir sollten gemeinsam eine Reizwortgeschichte schreiben, in der 7 Reizwörter vorkommen mussten.
Es waren: Weg, beobachten, vorstellen, Landschaft, beobachten, Entfernung und seltsam.
Die Geschichte, die wir geschrieben haben, heißt „Das heilige Schild“. Die drei besten Geschichten wurden ausgezeichnet und gewannen attraktive Preise.

Insgesamt wurden 39 Geschichten geschrieben. Im Woki-Kino in Bonn war die Prämierungsfeier. Wir vier Schreiber waren auch dort. Es gab eine Capoeira-Aufführung und die drei besten Geschichten wurden von einer Autorin vorgelesen.

Von allen 38 Teilnehmern haben wir es in die Top-Ten geschafft. Wir haben den 9. Platz belegt.
Alle Geschichten wurden in ein Buch gedruckt. Alle Teilnehmer bekamen davon ein Exemplar zur Erinnerung.

Insgesamt hat es allen viel Spaß gemacht.
Matthias, Dustin, Lucius, Elias

Bericht im General-Anzeiger

Kommentieren